Home » Baufinanzierung / Immobilienfinanzierung - Anbieter & Angebote

Schwäbisch Hall XXL – Das neue Produktangebot im Test ► XXL Bausparen & XXL Baufinanzierung

Schwäbisch Hall XXL

Seit dem 09.11.2015 besitzt die Bausparkasse Schwäbisch Hall, Deutschlands größte private Bausparkasse, ihr neues Tarifwerk „Fuchs03“. Das neue Tarifwerk wird unter dem Titel „XXL Bausparen“ und „XXL Baufinanzierung“ beworben und bietet dem Kunden attraktive Konditionen zum Sparen und Finanzieren. Mit dem durchgeführten Tarifwechsel reagierte Schwäbisch Hall auf die jüngsten Veränderungen auf dem Zinsmarkt sowie die von der Europäischen Zentralbank für die kommenden Jahre angekündigte Geldpolitik.

Der folgende Artikel geht auf das neue Produktangebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall ein und beleuchtet die neuen Bauspartarife und Finanzierungsmöglichkeiten auch im Vergleich zu anderen Bausparkassen.

Wie sieht der neue Bauspartarif von Schwäbisch Hall aus?

Im Vergleich zum vorherigen Tarifwerk „Fuchs02“, welches ab April 2013 am Markt war, verfügen die neuen Bauspartarife auf der Spar- und Darlehensseite über ein abgesenktes Zinsniveau.

  • Die Grundverzinsung der aktuellen Bauspartarife von Schwäbisch Hall liegt bei 0,10%, während Bausparer sich einen historisch niedrigen Darlehenszins ab 1,40% sichern können.
  • Während das Tarifwerk „Fuchs02“ noch aus insgesamt acht Tarifvarianten bestand, so gliedert sich das neue Tarifwerk „Fuchs03“ in lediglich vier Tarifkategorien. Dies macht das Tarifwerk bereits auf den ersten Blick sehr übersichtlich und sorgt insbesondere bei den Kunden für eine leichtere Verständlichkeit.
Schwäbisch Hall - das neue Angebot - XXL Bausparen und XXL Baufinanzierung (Screenshot www.schwaebisch-hall.de/angebot/das-neue-produktangebot.html am 08.01.2016)

Schwäbisch Hall – das neue Angebot – XXL Bausparen und XXL Baufinanzierung (Screenshot www.schwaebisch-hall.de/angebot/das-neue-produktangebot.html am 08.01.2016)

Die vier Tarifkategorien:

  • Die Tarifkategorien „FuchsImmo1“ sowie „FuchsImmo2“ beinhalten spezielle Finanzierungstarife, welche den Kunden eine große Bandbreite an Konditionen sowie verschiedene Tilgungssätzen ermöglichen. Innerhalb der Tarifkategorie „FuchsImmo1“ kann die genaue Tarifvariante jederzeit gewechselt werden, was dem Bausparer eine größtmögliche Flexibilität einräumt.
  • Die Tarifkategorie „FuchsStart“ ersetzt den vorherigen Standard-Tarif (XX), welcher bereits seit vielen Jahren fest zum Tarifangebot von Schwäbisch Hall gehörte. Der „Start“-Tarif ist ein so genannter „Alleskönner“, welcher besonders gut für die Kundengruppe der „Optionierer“, also für noch unentschlossene Bausparer, welche sich alle Möglichkeiten frei lassen möchten, geeignet ist. Im Tarif „FuchsStart“ erhält der Kunde bei Zuteilung ein Zinsplus in Höhe von 0,15%, welches unterm Strich dafür sorgt, dass die Sparphase nicht mit einer Guthabenverzinsung von 0,10%, sondern 0,25% durchlaufen wurde.
  • Die vierte und letzte Tarifkategorie ist der „FuchsSpar“, welcher das Hauptaugenmerk auf die Rendite legt. Beim Tarif „FuchsSpar“ erhält der Bausparer inklusive Zinsplus eine attraktive Guthabenverzinsung von 0,75%, zumal es trotzdem noch einen Darlehensanspruch gibt. Dies unterscheidet den „FuchsSpar“ ganz klar von den Schwäbisch-Hall-Renditetarifen der letzten Jahre, da man bei diesen Tarifen nur bei Darlehensverzicht eine höhere Verzinsung erhielt.

Die Schwäbisch Hall Bauspartarife bieten grundsätzlich eine große Vielfalt und eignen sich sehr gut als Instrument für Eigenkapitalaufbau und Zinssicherung.

Dies ist das neue Finanzierungsangebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall

Das Finanzierungsangebot von Schwäbisch Hall, welches mit Einführung des neuen Tarifes die Bezeichnung „XXL Baufinanzierung“ trägt, bietet verschiedene Sofort-Baugeld-Modelle, welche ohne vorheriges Ansparen eine direkte Finanzierung ermöglicht.

Mit Blick auf das Finanzierungsangebot muss grundsätzlich unterschieden werden zwischen:

  1. so genannten TA-Modellen (Tilgungsaussetzungsdarlehen),
  2. WohnRiester-Modellen sowie
  3. Bau-Darlehen (klassische Annuitätendarlehen)

Neben attraktiven Konditionen der aktuellen Niedrigzinsphase beinhaltet das Finanzierungsangebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall zahlreiche Modelle mit einer Zinsfestschreibung über die gesamte Laufzeit (bis zu 35 Jahren).

Dazu können bis zu einer Höhe von 30.000,00 Euro auch Blankodarlehen (ohne dingliche Besicherung) beantragt werden, sofern das Darlehen für Modernisierungen, beispielsweise energetische Maßnahmen, verwendet wird (siehe www.fmh.de/bausparen-baufinanzierung/bausparen/blanko-darlehen und https://de.wikipedia.org/wiki/Blankodarlehen).

Im Bereich der Riester-Finanzierung sind die Möglichkeiten des neuen Schwäbisch Hall Produktangebots wesentlich vielseitiger geworden. Gab es zur Zeit des Tarifwerkes „Fuchs02“ mit der „FuchsWohnRente02“ lediglich einen Riestertarif, so kann der Kunde beim neuen Produktangebot jeden Bauspartarif mit Riesterförderung wählen.

Die Bezeichnung „XXL Baufinanzierung“ ist in dieser Hinsicht sehr zutreffend, da man als Kunde bei der Riester-Finanzierung deutlich mehr Möglichkeiten hat und einen gewünschten Finanzierungsbaustein wesentlich individueller auf die persönlichen und finanziellen Bedürfnisse zuschneiden lassen kann.

YOUTUBE: Wie funktioniert die Sofort-Baufinanzierung (www.youtube.com/watch?v=CO7_Ww1AZT0)

Infoflyer zum XXL Bausparen von Schwäbisch Hall (PDF)

Infoflyer zum XXL Bausparen von Schwäbisch Hall (PDF)

So schneiden die Schwäbisch Hall Tarife im Vergleich zu Mitbewerben ab

Natürlich kann das neue Produktangebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall anhand der Kosten, der Flexibilität sowie der tariflichen Konditionen sehr gut mit anderen Bausparkassen, beispielsweise dem Angebot von BHW, Wüstenrot oder der Landesbausparkassen (LBS) verglichen werden. Allerdings ist dieses Anliegen ganz bei weitem nicht so einfach wie z.B. unser Ratenkredite Vergleich.

Im Bereich der Kosten ist es wichtig zu wissen, dass die Bausparkasse Schwäbisch Hall seit dem 09.11.2015 wieder ein Jahresentgelt, also eine Art Kontoführungsgebühr, von ihren Kunden fordert. Das Jahresentgelt beläuft sich bei „Normaltarifen“ auf 12,00 Euro und bei Riester-Konten auf 18,00 Euro. Die Berechnung eines Jahresentgelts ist mittlerweile jedoch als „marktüblich“ zu bezeichnen, da auch der Großteil der anderen Bausparkassen Kontoführungsgebühren beziehungsweise Servicepauschalen berechnet, welche zum Teil sogar deutlich höher ausfallen.

Baufinanzierung sofort mit Schwäbisch Hall

Bei der einmaligen Abschlussgebühr liegt die Bausparkasse Schwäbisch Hall weiterhin bei 1,00% der gewählten Bausparsumme, was im Vergleich zu einigen Mitbewerbern mit 1,60% hoher Gebühr ein sehr guter Wert ist.

Dazu gibt es bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall weiterhin keine Darlehensgebühren (Disagio oder Agio) und auch keine Kosten für Teilungen oder Tarifübertragungen.

Was die Flexibilität betrifft, so können sich das „XXL Bausparen“ genau so wie die „XXL Baufinanzierung“ wirklich sehen lassen. Bausparer haben durch den Produktabschluss eine Vielfalt an unterschiedlichen Möglichkeiten und können beispielsweise Darlehenszins und Tilgungssatz bis zur endgültigen Darlehensauszahlung kostenfrei wechseln.

Was die Attraktivität der Konditionen betrifft, so ist Schwäbisch Hall ebenfalls mehr als konkurrenzfähig. Im Bereich der Guthabenverzinsung, wo Schwäbisch Hall Konditionen im Bereich von 0,10 bis 0,75% bietet, gibt es zwar sicherlich die eine oder andere Bausparkasse, welche zum Erlangen der so genannten „Preisführerschaft“ höhere Zinsen bietet, dafür kann es jedoch sein, dass dafür die Abschlussgebühr bei 1,60% statt der als Marktminimum üblichen 1,00% liegt.

Besonders hervorheben kann man ganz klar einige Möglichkeiten der „XXL Baufinanzierung“, da es für Kunden wirklich sehr attraktiv ist, wenn Blankodarlehen bis zu einer Höhe von 30.000 Euro vergeben werden können. Viele Bausparkassen sind beim Thema „Blankodarlehen“ wesentlich strenger und legen die hausinterne Grenze beispielsweise bei 10.000 oder 15.000 Euro fest.

Auch mit Blick auf Details wie Sondertilgungsmöglichkeiten, Beleihungsvorgaben oder Kosten für die Darlehensabsicherung braucht sich die Bausparkasse Schwäbisch Hall vor keinem Vergleich zu „verstecken“.

Ein weiterer sehr schöner Aspekt der neuen Schwäbisch Hall Bauspartarife ist der „Junge Leute Bonus„, welcher allen Bausparern, welche bei Vertragsabschluss das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, für ihr erstes Bausparkonto im neuen Tarifwerk ermöglicht wird. Der „Junge Leute Bonus“ beträgt, unabhängig von der gewählten Bausparsumme, 100 Euro und wird dem Kunden im Rahmen der ersten Auszahlung bzw. bei Zuteilung gewährt. Es ist besonders transparent und kundenfreundlich, dass es keine weiteren Voraussetzungen für die Bonusvergabe gibt. Viele Bausparkassen verlangen von ihren Kunden beispielsweise eine Mindestvertragslaufzeit von 7 Jahren, um in den Genuss eines solchen Bonus zu kommen (dies war in der Vergangenheit auch bei Schwäbisch Hall nicht anders).
Infoflyer zur XXL Baufinanzierung von Schwäbisch Hall (PDF)

Infoflyer zur XXL Baufinanzierung von Schwäbisch Hall (PDF)

„XXL Bausparen“ / „XXL Baufinanzierung“ – große Vielfalt oder nur gutes Marketing?

Die Bezeichnungen „XXL Bausparen“ sowie „XXL Baufinanzierung“ suggerieren dem Kunden eine sehr große Produktvielfalt, was mit Blick auf das aktuelle Angebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall auch in jedem Fall gegeben ist. Die Tarifbezeichnung ist wirklich zutreffend, da bei einem Blick hinter die „Tarifkulissen“ deutlich mehr als nur „gutes Marketing“ dahinter steckt. Dies kann beispielsweise daran erkannt werden, dass die Bausparkasse Schwäbisch Hall es geschafft hat, ohne großes „Tarifchaos“ mit acht oder zehn unterschiedliche Bauspartarifen für jede Zielgruppe eine passende Tarifvariante zu bieten. Darüber hinaus sind die Möglichkeiten im Bereich der Riester-Finanzierung wesentlich flexibler geworden, was bis zur Einführung des neuen Produktangebotes noch ein Manko bei Schwäbisch Hall war.

Bei einem Blick auf den Flyer des neuen Tarifwerkes „XXL Bausparen“ bekommt man als Kunde sofort das Gefühl, dass für jede Lebenssituation und jeden denkbaren Verwendungszweck etwas Passendes dabei ist. Ganz egal, ob es sofort um einen konkreten Finanzierungsbedarf oder erst einmal um allgemeine Zinssicherung und das Ansparen von Eigenkapital inklusive staatlicher Förderungen geht.

Marketingtechnisch muss man sagen, dass die XXL-Bezeichnungen sehr geschickt gewählt wurden, schließlich fordern die Kunden immer stärker flexible und anpassungsfähige Finanzprodukte. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass insbesondere der Lebensstil junger Kunden wesentlich schneller und dynamischer geworden ist, was dazu führen kann, dass sich angestrebte Ziele und Sparmotive schnell verändern können. Da im „XXL Bausparen“ jedoch „mehr für alle“ und für alle das „Richtige“ enthalten ist, was anhand der Konditionenvielfalt und Tarifwechselmöglichkeiten auch belegt werden kann, sorgt das neue Produktangebot von Schwäbisch Hall schon aufgrund seiner Namensgebung für ein gutes Bauchgefühl.

Ist ein Bausparkonto trotz Niedrigzinsphase noch ein zeitgemäßes Finanzprodukt?

In Zeiten in denen man bereits 30 Jahre Zinsbindung für eine Kondition unterhalb der 3,00%-Grenze erhält, kann man sich natürlich schon fragen, ob die Zinssicherung mit einem Bausparkonto überhaupt notwendig ist? Beim klassischen Bausparen muss man schließlich immer ein paar Jahre im Voraus planen und sich durch gezieltes Ansparen erst einmal einen Darlehensanspruch erarbeiten.

Als Bausparer antizyklisch handelnMit Blick auf die Tatsache, dass sich das Zinsniveau in den kommenden 10, spätestens 15 Jahren jedoch auch wieder verändern wird, sollte man beim Bausparen immer antizyklisch handeln. Da sich die historisch niedrigen Zinsen gerade jetzt auf dem Markt befinden, sollte man sich genau zu dieser Zeit Gedanken um ein Bausparkonto beziehungsweise Zinssicherung machen. In ein paar Jahren können die Zinsen schließlich wieder auf 3,00%, 4,00% oder mehr steigen, sodass das historisch niedrige Zinsniveau nicht mehr verfügbar sein wird.

Wirksamste ZinsvorsorgeBausparkonten schreiben zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses Konditionen auf der Spar- und Darlehensseite fest und sorgen dafür, dass diese auch einige Jahre später, unabhängig von den Entwicklungen auf dem Kapitalmarkt, verfügbar sind. Das Bausparkonto ist daher insbesondere zum Zeitpunkt der aktuellen Niedrigzinsphase ein interessantes Finanzprodukt, um „Zinsvorsorge“ zu betreiben und gewünschte Finanzierungsvorhaben gegen zukünftige Zinsabstiege abzusichern.

Finanzierung auch ohne Vorsparen möglichDarüber hinaus darf natürlich nicht außer Acht gelassen werden, dass der Aspekt des „Vorsparens“ nur dann berücksichtigt werden muss, wenn mit einem klassischen Bausparkonto gearbeitet werden soll. Die Sofort-Baugeld-Angebote, welche von den meisten Bausparkassen angeboten werden, ermöglichen eine sofortige Finanzierung mit dem Nutzen einer langfristigen und nachhaltigen Zinssicherung.

Im Rahmen eines Tilgungsaussetzungsdarlehens wird ein Bausparkonto mit einem vorgeschalteten Vorausdarlehen kombiniert, was für eine zinsgünstige Zinsfestschreibung über die gesamte Laufzeit sorgen kann, vgl. www.focus.de/immobilien/finanzieren/tid-15979/baufinanzierung-warum-das-kombimodell-so-verlockend-ist_aid_448304.html.

Derartige Angebote sind auch in der aktuellen Niedrigzinsphase sehr attraktiv, da man im Vergleich zu vielen Angeboten aus dem Bereich der Annuitätendarlehen lange Zinsbindungen zu deutlich geringeren Konditionen erhalten kann.

YOUTUBE: Wie funktioniert Riester? – Die wichtigsten Informationen rund um Wohn-Riester (www.youtube.com/watch?v=APnIv-na3no)

Bausparberatung - Termin bei Schwäbisch Hall zur Baufinanzierungsberatung anfragen (Screenshot www.schwaebisch-hall.de/service/beratung-bausparen-anfordern/... am 08.01.2016)

Bausparberatung – Termin bei Schwäbisch Hall zur Baufinanzierungsberatung anfragen (Screenshot www.schwaebisch-hall.de/service/beratung-bausparen-anfordern/… am 08.01.2016)

Weitere Artikel zum Thema hier auf www.kreditexperten.com:

Veröffentlicht am 8. Januar 2016 mit den Schlagwörtern: , ,