Willkommen bei Kreditexperten.com. Ermitteln Sie individuell Ihren günstigsten Kredit und profitieren Sie von Niedrigzinsen und besonders attraktiven Konditionen. Wir machen die gelisteten Banken leicht vergleichbar und bieten Ihnen den kompletten Überlick, um einen Kredit zu Top-Konditionen in Anspruch zu nehmen. Probieren Sie es aus!

Beste Kredite

Neueste Artikel

Kreditvergleich: Netbank Ratenkredit vs. Creditplus Ratendarlehen (Screenshot der Bankwebsites am 19.12.2016)

Kreditvergleich: CreditPlus Bank Sofortkredit vs. netbank Ratenkredit

Read more

Kreditvergleich DKB netbank Ratenkredite (Screenshots der Bank-Websites am 14.12.2016)

Kreditvergleich: DKB Privatdarlehen vs. netbank Ratenkredit

Read more

Bauspar-Rechner: Bausparvertrag berechnen

Bausparvertrag Rechner - wie, was, wo?

Read more

Ratenkreditangebote vergleichen: Was Sie alles wissen sollten!

Verbraucher achten bei einem Kreditvergleich für den gewünschten Ratenkredit auf den effektiven Zinssatz, der tatsächlich das wichtigste Kostenkriterium darstellt. Dennoch existieren zwischen den einzelnen Kreditangeboten zahlreiche weitere Unterschiede, die ebenfalls in einen Preis- und Konditionenvergleich einfließen können beziehungsweise sollten.

Wesentliche Punkte sind:

  • Kreis der Personen, an die der Kreditgeber ein Darlehen zu vergeben bereit ist
  • Höhe des möglichen Darlehens
  • Kreditlaufzeit bzw. maximal erlaubte Tilgungsdauer
  • Flexibilität durch vorzeitige Rückzahlung und durch das Recht auf Ratenpausen?
  • Wird der Zinssatz bonitätsabhängig berechnet?
  • Welche Bestandteile des Gesamteinkommens rechnet der Kreditgeber an?
  • Dauer bis zur Kreditentscheidung und bis zur Geldauszahlung
  • Umfang der beizubringenden Unterlagen
  • Form des Identifikationsverfahrens

Was bringt ein Kredit ohne Schufa oder ein Kredit ohne Einkommensnachweis?

Sowohl für Kredite ohne Schufa als auch für Darlehen ohne Einkommensnachweis finden sich häufig Werbeanzeigen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Angebote von Kreditvermittlern, die zwar schon Ratenkredite vergleichen für die Entgegennahme eines Kreditantrages widerrechtlich Kosten berechnen.

Die einzigen ehrlichen schufafreien Kredite werden von wenigen Banken aus der Schweiz und aus Liechtenstein nahezu ausschließlich über Beträge von 3500 oder – bei einigen eidgenössischen Instituten – 5000 Euro vergeben. Sie sind dennoch keine Kredite ohne Bonitätsabfrage, denn jedes Geldinstitut führt eine solche beim Schweizer Schufa-Pendant durch. Dort liegen nur Daten aus in der Schweiz abgewickelten Kreditverträgen vor, sodass der Kreditgeber tatsächlich keine Kenntnis über eine schlechte Schufa-Auskunft erhält. Die Regelanfrage schließt jedoch die Möglichkeit der gleichzeitigen Beantragung mehrerer Kredite bei unterschiedlichen Schweizer und Liechtensteiner Geldhäusern aus.

Zu den Nachteilen der Schweizer Kredite gehört ihr extrem hoher Zinssatz. In den meisten Fällen ist ein schufafreies Darlehen aus der Schweiz oder aus Liechtenstein teurer als ein Dispositionskredit. Ein Kredit ohne Einkommensnachweis ist im Normalfall über Banken nicht erhältlich, da das Einkommen bei unbesicherten Ratenkrediten die einzige Gewährleistung für die Kreditrückzahlung bietet. Eine Ausnahme stellen über Händler vermittelte Einkaufskredite und direkt mit diesen vereinbarte Ratenzahlungen dar. In diesen Fällen ist der Verzicht auf die Vorlage von Einkommensnachweisen bei der Finanzierung geringer Kaufbeträge tatsächlich üblich.

Bei anderen Angeboten für die Darlehensvergabe ohne Einkommensbelege handelt es sich zumeist um die Werbung von Kreditvermittlern, die den größten Teil der eingereichten Anträge ablehnen und eine unzulässige Gebühr für den erfolglosen beziehungsweise vorgeblichen Vermittlungsversuch berechnen.

Sollten ausländische Banken tatsächlich Kredite ohne Vorlage eines Einkommensnachweises vergeben, berechnen sie laut unserem Ratendarlehen Vergleich meistens überhöhte Zinsen. Die bei so gut wie allen Verbrauchern bestehende Annahme, dass jeder Schufa-Negativeintrag zu einer Ablehnung des Kreditwunsches führt, trifft ohnehin nicht zu. Einige wenige Geldinstitute sind durchaus zur Kreditvergabe bereit, wenn es sich um ein einziges weiches negatives Merkmal handelt.

Bei als erledigt gekennzeichneten Schufa-Negativmerkmalen besteht sogar ein Unterschied in der Bewertung zwischen der Kreditschutz-Organisation und vielen Geldhäusern. Die Schufa stuft erledigte Einträge als neutrale Merkmale ein, während die Banken sie eher als Negativmerkmal ansehen. Wer mit einem negativen oder erledigten Schufa-Merkmal einen Kredit beantragt, achtet auf die Hinweise der Bank zur Kreditvergabe. Wenn diese bei einem weichen Negativeintrag möglich ist, erwähnen Geldinstitute diese Möglichkeit in der Regel auf ihrer Homepage.

Was sind Sofortkredite und welche Vorteile bieten sie?

Sofortkredite sind Kredite, bei denen die Bank eine schnelle Kreditentscheidung und eine schnelle Geldauszahlung zusagt. Verbraucher verbinden mit diesem Begriff oftmals die Verfügbarkeit des aufgenommenen Geldes nach spätestens zwei Bankarbeitstagen, die verschiedene Banken tatsächlich zusagen. Die Produktbezeichnung Sofortkredit ist jedoch nicht rechtlich geschützt und wird von einigen Geldinstituten zu Werbezwecken verwendet, auch wenn mehr Tage zur Bearbeitung eingehender Kreditanträge benötigen, was laut unserem Ratenkredite Vergleich keine Seltenheit ist.

Eine so genannte Sofortzusage besagt nur, dass die Bank online eine erste Entscheidung unmittelbar nach dem Ausfüllen des Kreditantrages im Internet fällt. Sie sagt hingegen nichts über die Dauer bis zur tatsächlichen Geldauszahlung aus. Da die schnelle Kreditauszahlung eine zusätzliche Leistung für den Ratenkredit darstellt, sind Sofortkredite in der Regel mit höheren Zinsen als Ratendarlehen mit banküblichen Bearbeitungszeiten verbunden. Mehr als sieben Tage bis höchstens zwei Wochen sollten grundsätzlich nicht zwischen dem Einreichen eines vollständigen Kreditantrages und der Geldauszahlung vergehen.

Welche Form der Legitimierung ist möglich?

Das Postident-Verfahren ist die bekannteste Form der Legitimierung bei der Kreditaufnahme über einen Online-Kreditvergleich. Hierbei begibt sich der Antragsteller mit einem amtlichen Ausweisdokument zu einer Postfiliale. Es gibt Alternativen zum Postident-Verfahren, die aber nicht von allen Banken im Ratenkredit Kredit Vergleich angeboten werden. Hierzu gehören:

  • Die Vorlage des Personalausweises in einer Bankfiliale. Diese Variante ist bei der Kreditbeantragung über die Filiale üblich, bei Online-Krediten jedoch ungewöhnlich. Sie setzt voraus, dass sich eine Zweigstelle des Geldinstituts in der Nähe des Wohnortes des Antragstellers befindet.
  • Das Video-Identverfahren setzt neben seiner Akzeptanz durch den Kreditgeber die Aktivierung der Online-Funktion des Personalausweises durch den Antragsteller voraus.
  • Bereits mit der ausgewählten Kreditbank in Geschäftsbeziehung stehende Antragsteller müssen keine erneute Legitimierung vornehmen.
  • Die Zusendung einer Personalausweiskopie darf von deutschen Geldinstituten nicht als Identitätsnachweis anerkannt werden. Für Banken mit einer Luxemburger Banklizenz gelten jedoch andere Bedingungen, sodass bei der Kreditaufnahme über diese die Ausweiskopie reicht. Da Ausweiskopien nur für wenige ausdrücklich genannte Zwecke zulässig sind, verstößt der Antragsteller in diesem Fall gegen das grundsätzliche Kopierverbot seines Ausweisdokumentes. Dieser Verstoß wird jedoch nicht geahndet, zumal Bankangestellte einen ihnen persönlich vorgelegten Personalausweis durchaus für Dokumentationszwecke kopieren dürfen. Der wesentliche Grund für das eingeschränkte Kopierverbot besteht in der leichten Fälschungsmöglichkeit von Kopien.

Was bedeutet die flexible Rückzahlung?

Verschiedene Banken im Kreditvergleich bieten das Recht auf kostenfreie Sondertilgungen oder auf eine vorzeitige vollständige Kredittilgung an. Diese umfasst bei einigen Geldinstituten auf Wunsch den gesamten Kreditbetrag, andere Banken beschränken dieses Möglichkeit auf einen Teil des noch offenstehenden Kreditbetrages. So erlaubt die Targobank bei ihrem Vorteilskredit eine vorzeitige Tilgung von achtzig Prozent der aktuellen Summe. Auch Beschränkungen auf eine einmalige Sonderzahlung je Jahr sind denkbar. Beim Commerzbank Ratenkredit ist z.B. alle 12 Monate eine kostenlose Sondertilgung von bis zu 50% der Restsumme möglich (Stand November 2015).

Einige Geldinstitute stellen in ihrer Werbung lediglich heraus, dass die vorzeitige Kreditrückzahlung statthaft ist, ohne Auskünfte zu eventuell zu zahlenden Vorfälligkeitszinsen zu geben. In diesem Fall können Verbraucher davon ausgehen, dass die entsprechenden Geldinstitute lediglich die gesetzlichen Vorschriften einhalten. Diese besagen, dass Verbraucherkredite jederzeit vorzeitig zurückgezahlt werden dürfen, wobei das Geldinstitut jedoch eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnen darf. Diese beläuft sich auf höchstens ein Prozent der noch offenen Kreditsumme und verringert sich bei einer Restlaufzeit von weniger als einem Jahr um einen halben Prozentpunkt. Einen zusätzlichen Nutzen für den Kreditnehmer bieten somit nur Klauseln, denen zufolge zusätzliche Tilgungen ohne Anrechnung von Vorfälligkeitszinsen erlaubt sind.

Da vertragliche Vereinbarungen die gesetzlichen Bestimmungen nur zugunsten des Verbrauchers verändern dürfen, schließen Klauseln wie die Begrenzung von Sonderzahlungen auf einen Prozentsatz des offenen Kreditbetrages oder auf einen Termin je Jahr höhere beziehungsweise häufigere Extratilgungen nicht aus. Die Bank kann allerdings für den die vertragliche Menge überschreitenden Betrag die gesetzlich zulässigen Vorfälligkeitszinsen berechnen. Für Kreditkunden stellt das Recht auf zusätzliche Tilgungen oft ein mitentscheidendes Kriterium bei der Auswahl eines Kreditangebotes dar. Tatsächlich werden jedoch nur wenige Verbraucherdarlehen vorzeitig getilgt.

Eine weitere Form der Flexibilität stellt das Recht auf eine Ratenaussetzung dar. Wenn dieses ohne Einschränkung im Kreditvertrag festgeschrieben ist, darf der Kreditnehmer in der Regel einmal jährlich mit einer Rate aussetzen. Damit können entsprechende Ratenkredite im Vergleich zum unflexibleren Wettbewerb in jedem Fall punkten. Einige Geldinstitute sagen die Ratenaussetzung zwar grundsätzlich zu, verlangen aber eine rechtzeitige Anmeldung, sobald der Kunde diese tatsächlich beanspruchen möchte.

Ein Verbraucherkredit muss grundsätzlich entsprechend der Kreditvereinbarung zurückgezahlt werden. Verbraucher können jedoch in eine schwierige finanzielle Lage geraten, die möglicherweise bei einem Arbeitsplatzwechsel oder einer Verringerung der Arbeitszeit dauerhaft anhält. In diesen Fällen sind Banken so gut wie immer zu einer Verlängerung der Kreditlaufzeit bereit. Diese führt zu niedrigeren Monatsraten. Für den Kreditnehmer vorteilhaft ist eine Klausel im Kreditvertrag, die ihm das Recht auf eine Veränderung des Rückzahlplans ausdrücklich einräumt. Diese Vereinbarung ist wesentlich sicherer als die Hoffnung auf ein Entgegenkommen der Bank, nachdem ein finanzieller Engpass eingetreten ist. Ablehnungen von Änderungswünschen sind jedoch selten, da die Verlängerung der Kreditlaufzeit für Geldinstitute deutlich wirtschaftlicher als ein möglicher Forderungsausfall ist.

Lohnt sich bei einem Kreditvergleich die Verwendung mehrerer Rechner?

Kreditrechner zum Ratenkredite Vergleich stehen auf zahlreichen Seiten zur Verfügung, nicht nur hier bei www.kreditexperten.com. Die Vergleichsrechner unterscheiden sich durch Einzelheiten, die bei der Suche nach dem günstigsten Kredit von Bedeutung sein können. Die wichtigsten Unterschiede sind:

  • Der Umfang der Kommentare zu Kreditbedingungen. Die bloße Auflistung der Zinssätze bietet nur einen ersten Überblick für die Entscheidung des Verbrauchers, ein konkretes Darlehen zu beantragen. Einige Kreditrechner dienen mit umfangreichen Informationen über die Vertragsbedingungen und teilweise über die Verbraucherzufriedenheit, während andere wenig mehr als die Zinssätze der Ratenkredite vergleichen.
  • Der Umgang des Kreditrechners mit ausschließlich regional verfügbaren Angeboten. Einige Rechner schließen die ausschließlich an in ihrem regionalen Geschäftsbereich ansässige Kunden Kredite vergebende Genossenschaftsbanken und Sparkassen generell vom Vergleich aus. Andere berücksichtigen exemplarisch die Angebote ausgewählter Regionalbanken. Wenn der Kunde woanders wohnt, muss er die entsprechende Ergebnisanzeige auf der Homepage der entsprechenden Bank seines Wohnortes verifizieren. Viele Volksbanken vergeben anstelle eigener Kredite oder in Ergänzung zu diesen in Kooperation mit der Teambank vorzugsweise das Produkt EasyCredit, das aufgrund bundesweit identischer Bedingungen bei Kreditvergleichen berücksichtigt werden kann.
  • Zu den Einnahmen der Kreditrechner-Betreiber tragen Provisionen der Banken für die Kreditvermittlung wesentlich bei. Das gilt vor allem für privat errichtete Homepages. Konsequenterweise finden Geldinstitute, die keine Provisionen auszahlen, mitunter keine Berücksichtigung.
  • Die Häufigkeit der Aktualisierung unterscheidet sich ebenfalls je nach Kreditrechner.
  • Die Möglichkeiten der Voreinstellungen für einen Kreditvergleich sind nicht bei allen Vergleichsrechnern identisch. Während sich Beträge und Laufzeiten immer auswählen lassen, sind weitere Wünsche wie die ausschließliche Anzeige von Verträgen mit Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung oder mit dem Recht auf eine Ratenaussetzung nicht auf allen Rechnern einstellbar.

Bei allen angezeigten bonitätsabhängigen Krediten erhält der Nutzer belastbare Informationen über die von ihm tatsächlich zu zahlenden Kosten erst, wenn er eine konkrete Konditionenanfrage stellt. Diese kann durchaus bei mehreren Anbietern vorgenommen werden.

Welche Unterlagen fordert der Kreditgeber an?

Bei den für einen Kredit erforderlichen Unterlagen bestehen je nach Kreditgeber Unterschiede. Einige Belege sind nahezu immer erforderlich, während andere nur von wenigen Banken in unserem Ratendarlehen Vergleich angefordert wurden. Zu den Kreditunterlagen gehören:

  • Der vollständig ausgefüllte und unterschriebene Kreditantrag.
  • Eine Selbstauskunft über regelmäßige Einnahmen und Ausgaben.
  • Der Identitätsnachweis in Form des Postident-Verfahrens oder einer Alternative zu diesem.
  • Die letzte Lohn- beziehungsweise Gehaltsabrechnung. Je nach Bank werden auch die letzten drei Abrechnungen angefordert. Selbstständige und Freiberufler reichen üblicherweise den Steuerbescheid des letzten Jahres ein. Eine Bilanz oder Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) ist üblicherweise nur bei betrieblich veranlassten Krediten erforderlich. Für einen privaten Anschaffungskredit Vergleich braucht man diese in der Regel nicht, Ausnahmen sind jedoch möglich.
  • Geeignete Belege über Nebeneinkünfte, sofern der Kreditgeber diese bei der für den Kreditentscheid maßgeblichen Einkommensberechnung berücksichtigt.
  • Der Arbeitsvertrag muss nur bei einigen Kreditbanken eingereicht werden. Zum Teil verlangen Geldinstitute dessen Vorlage, wenn das Arbeitsverhältnis seit weniger als zwei Jahren besteht und somit befristet sein kann.
  • Die Kontoauszüge des letzten Monats. Bei mehreren Konten sind hiermit überwiegend die Auszüge des Hauptkontos gemeint, zum Teil werden aber auch die Auszüge aller Girokonten verlangt. Verbraucher empfinden die Pflicht zur Vorlage von Bankauszügen mitunter als unerwünschten Einblick in ihre persönlichen Lebensgewohnheiten. Immerhin geht aus den Auszügen bei regelmäßigen Kartenzahlungen hervor, welche Einkaufsstätten der Antragsteller bevorzugt und in welchen Abständen er einkauft. Wenige Kreditnehmer verzichten auf die Vorlage der Bankauszüge. Beim Einsenden von Kontoauszügen an einen möglichen Kreditgeber darf der Sollsaldo nicht höher als mit der Bank vereinbart ausfallen.
  • Informationen über den Kontostand von Kreditkartenkonten sind erforderlich, wenn der Kredit zur Ablösung bisheriger Verbindlichkeiten dient. Einige Kreditbanken fordern diese jedoch bei jeder Darlehensvergabe oder generell bei höheren Summen an.
  • Die Einverständniserklärung für eine Bankauskunft wird bei Verbraucherkrediten selten verlangt, da deren Einholen einen hohen Arbeitsaufwand verursacht und die Auskünfte bei Privatpersonen kaum relevante Informationen enthalten. Sollte der Kreditgeber eine Bankauskunft einholen, darf das Girokonto nicht überzogen sein. Die Inanspruchnahme des eingeräumten Dispositionskredites stellt keine Kontoüberziehung dar. Die Überziehung des Disporahmens jedoch schon.

Ist der Abschluss einer Restschuldversicherung sinnvoll?

So gut wie alle Banken im Kreditvergleich bieten bei der Ratenkreditaufnahme den Abschluss einer Restschuldversicherung an, auch wenn nur wenige Kreditinstitute setzen den Versicherungsvertrag für die Kreditvergabe voraus. Die Restschuldversicherung verteuert durch die Versicherungsprämie die Gesamtkreditkosten. Sie schützt den Kreditnehmer jedoch vor den Folgen einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit sowie vor einer Krankheit. Des Weiteren sind die Angehörigen beziehungsweise Erben beim Ableben des Kreditkunden geschützt.

Zum Teil besteht der wünschenswerte Versicherungsschutz bereits durch eine Lebensversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese zahlt zwar nicht die Kreditraten weiter, aber eine für die Kredittilgung oft ausreichende Versicherungsleistung aus. Bei Krediten mit bonitätsabhängiger Verzinsung ist es denkbar, dass die Bank bei gleichzeitigem Abschluss einer Restschuldversicherung einen im Vergleich günstigeren Zinssatz als beim Verzicht auf den Versicherungsschutz berechnet und sich somit die Mehrkosten relativieren.

Welche Besonderheiten sind bei Kreditablösungen zu beachten?

Wenn der neue Ratenkredit für die Ablösung bisheriger Verbindlichkeiten aufgenommen wird, möchte der Kreditgeber die Sicherheit haben, dass der Kunde ihn tatsächlich für diesen Zweck verwendet und nicht seine Gesamtverschuldung über den Mehrbetrag gegenüber den Ablösebeträgen hinaus erhöht. Aus diesem Grund erfolgt die Kreditauszahlung in einzelnen Beträgen direkt auf die bisherigen Kreditkonten. Bei einem Zinskostenvergleich zwischen den bisherigen Krediten und dem neuen Darlehen berücksichtigen Verbraucher neben den eigentlichen Zinsen auf die Vorfälligkeitsentschädigungen, die sie möglicherweise für die vorzeitige Tilgung ihrer alten Verbindlichkeiten zahlen müssen (siehe Vorfälligkeitsrechner). Ohne diese Berücksichtigung ist der Kreditvergleich wenig hilfreich und die Umschuldung kommt dann unter Umständen unerwartet teuer.

Was lässt sich bei einer Ablehnung des Kreditantrages unternehmen?

Die Ablehnung eines Kreditantrages bedeutet nur, dass die angefragte Bank nicht bereit ist, das gewünschte Darlehen in der vorgesehenen Form auszuzahlen. Sie schließt die erfolgreiche Kreditbeantragung bei einem anderen Geldinstitut in keinem Fall aus. Ebenso besteht durchaus die Möglichkeit, dass die zuerst im Kreditvergleich ausgewählte Bank einen nachgebesserten Kreditantrag bewilligt. Folgende Maßnahmen bieten sich nach dem Zugang einer Ablehnung des Kreditantrages an:

  • Zunächst ist zu prüfen, ob der Antragsteller bei der gewählten Bank überhaupt als Kunde willkommen ist. Viele vermeidbare Ablehnungen beruhen schlicht darauf, dass Selbstständige und Freiberufler einen Kreditantrag bei Instituten wie der Norisbank oder der Santander Consumer Bank einreichen, die nur abhängig beschäftigte Kreditnehmer akzeptieren. Ähnliches gilt für die ABK Bank und den DSL Ratenkredit.
  • Einige Ablehnungen beruhen auf der Nichtübereinstimmung von Daten zwischen dem Kreditantrag und den beizubringenden Unterlagen. Neben Rechen- und Schreibfehlern ist die Einbeziehung von Nebeneinkünften, obgleich die ausgewählte Bank diese ausdrücklich nicht bei der Haushaltsrechnung berücksichtigt, eine der häufigsten Fehlerquellen.
  • Die Verlängerung der Kreditlaufzeit bewirkt eine Verringerung der fälligen Monatsraten und führt in einigen Fällen dazu, dass die Bank einen erneut eingereichten Kreditantrag genehmigt. Das gilt auch für die Verringerung der Kreditsumme, falls der Kreditsuchende einen Teil des benötigten Geldes anderweitig beschaffen kann.
  • Die gemeinsame Kreditbeantragung mit einem weiteren Antragsteller oder das Stellen eines Bürgen erhöht die Chance auf eine Kreditauszahlung ebenfalls. Dass Geldinstitute zum Teil den Mitantragsteller gegenüber dem Kreditbürgen bevorzugen, hat rechtliche Gründe. Beide Antragsteller gelten uneingeschränkt als Gesamtschuldner, während für die Inanspruchnahme des Bürgen ein tatsächlicher Zahlungsausfall eingetreten sein muss. Zudem haben Gerichte wiederholt Bürgschaften bei enger persönlicher Verbundenheit zwischen dem Bürgschaftsgeber und dem Kreditnehmer als sittenwidrig und somit unwirksam eingestuft. Bei der gemeinsamen Antragstellung besteht diese Gefahr für den Kreditgeber nicht. Rechtlich ist weder die identische Adresse noch ein bestehendes Verwandtschaftsverhältnis für den zu zweit gestellten Kreditantrag erforderlich.
  • Die Kreditbeantragung über das Internet ist bequemer und mit niedrigeren Zinsen als das Stellen des Darlehensantrages in einer Bankfiliale verbunden – das zeigt unserer Kreditvergleich in vielen Fällen deutlich. Einige Banken bieten im Ablehnungsschreiben jedoch ausdrücklich die Überprüfung der Nichtzusage in der Filiale an. Dort lassen sich eventuell bestehende besondere Situationen beim Kreditsuchenden eher als bei der nahezu vollständig automatisierten Online-Kreditbearbeitung berücksichtigen.
  • Kreditantragsteller mit Einkünften aus mehreren Quellen achten nach einer Kreditablehnung darauf, ihren neuen Antrag bei einem Geldinstitut einzureichen, welches das Gesamteinkommen und nicht nur das Einkommen aus der Haupttätigkeit berücksichtigt.
  • Einige Geldinstitute wie die Targobank und die Santander Consumer Bank gelten als besonders großzügig bei der Kreditvergabe, sodass sich das Stellen des zweiten Antrages nach einer Ablehnung bei diesen Banken empfiehlt.
  • Die Beauftragung eines Kreditvermittlers kann die Chancen zur erfolgreichen Beantragung eines Darlehens durchaus erhöhen. Der Dienstleister arbeitet seriös, wenn er für die bloße Entgegennahme des Antrages kein Geld verlangt, sondern ausschließlich für die erfolgreiche Kreditvermittlung eine angemessene Provision berechnet.
  • Es besteht die Möglichkeit, auf vermittelte Kredite von Privatpersonen zurückzugreifen. Bekannte Anbieter sind Auxmoney und Smava. Privatpersonen sind oft zur Kreditvergabe in problematischen Fällen bereit. Sie entscheiden zu einem großen Teil weniger anhand der klassischen Bankdaten, sondern fragen sich, ob sie den angegebenen Verwendungszweck unterstützen wollen. Anders als bei Bankkrediten ist bei Peer-to-Peer-Krediten somit die ausführliche Darlegung der geplanten Mittelverwendung vorteilhaft.
  • Die Inanspruchnahme des Dispositionskredites oder der Teilzahlungsmöglichkeit einer Kreditkarte kann bei wiederholten Kreditablehnungen erforderlich werden. Beide Varianten sind jedoch mit hohen Zinsbelastungen verbunden. Die Produkte aus unserem Ratenkredite Vergleich sind da in der Regel durchgängig günstiger.