Home » Kredite von Banken & Sparkassen

Der Ratenkredit der Bank of Scotland im Test: Bonitätsabhängige Zinsen mit günstigem 2/3-Zins

Bank of Scotland Kredit (Screenshot 11.09.15)

Die Bank of Scotland bietet ihre Leistungen, zu denen unter anderem ein Ratenkredit gehört, auch in Deutschland an. Die Zinsen sind günstig im Vergleich zu vielen Mitbewerbern der schottischen Bank.

Bei den Vergabebedingungen sind gegenüber einem Großteil der inländischen Geldinstitute sowohl Vergünstigungen als auch Einschränkungen vorhanden. Die Bank vergibt den Ratenkredit wie üblich ohne Angabe des Verwendungszwecks, für den Erwerb eines neuen oder gebrauchten Fahrzeuges bietet sie alternativ den etwas günstigeren Bank of Scotland Autokredit an.

Bank of Scotland Privatkredit hält Stand im Vergleich

Die Kreditsumme und die Laufzeit

Die Bank of Scotland bietet bei ihren Ratenkrediten Beträge zwischen 3.000 Euro und 50.000 Euro sowie Laufzeiten von zwei bis sieben Jahren an (24-84 Monate).

Vorteilhaft ist beim Bank of Scotland Kredit, dass der Kreditnehmer den Betrag in Einhundert-Euro-Schritten wählen kann, während viele Geldinstitute ausschließlich nur durch 1000 teilbare Kreditsummen vergeben. Auch bei der Laufzeit zeigt sich die schottische Bank außerordentlich flexibel, denn diese lässt sich in Schritten von einem einzigen Monat auswählen. Auch das stellt einen Vorteil der Royal Bank of Scotland im Vergleich zu vielen anderen Kreditanbietern dar, da diese lediglich Laufzeiten über volle Jahre akzeptieren.

Gute Alternativen hinsichtlich Kreditsumme oder LaufzeitenAuf der anderen Seite lassen sich sowohl für Kreditbeträge von weniger als 3000 Euro und für Darlehenssummen von mehr als 50000 Euro als auch für kürzere sowie längere Laufzeiten alternative Angebote bei verschiedenen inländischen und ausländischen Banken finden. Längere Laufzeiten (bis zu 120 Monate) bietet zum Beispiel als Alternative der DSL Bank Privatkredit, ebenso das FlexoPlus Kredit der ABK Bank, hier allerdings für einen eingeschränkteren Nutzerkreis (z.B. Beamte). Kleinere Kreditsummen wie auch größere Darlehensbeiträge als der Bank of Scotland Privatkredit erhält man z.B. mit dem Santander Bank BestCredit (1.000 – 60.000 EUR).

Der Kreditantrag für einen Bank of Scotland Ratenkredit ist online einzureichen. Nachfragen zum Kreditangebot lassen sich nach unseren Erfahrungen von den meisten Kreditinteressenten ausschließlich per E-Mail oder telefonisch stellen, da sich die einzige deutsche Niederlassung der Bank in Berlin befindet.

Welche Zinsen verlangt die schottische Bank?

Bank of Scotland Kredit mit günstigen ZinsenDer Zinssatz hängt beim Darlehen der Bank of Scotland von der Bonität des Kreditnehmers ab. Den Hinweisen in den Antworten zu häufig gestellten Fragen lässt sich eindeutig entnehmen, dass die Kreditbank für die Bonitätsberechnung nicht ausschließlich den Schufa-Score, sondern auch weitere Daten wie die Höhe des Einkommens und die von Infoscore übermittelten Informationen verwendet.

Der Mindestzinssatz beläuft sich auf 2,53 Prozent effektiv (Stand Mitte September 2015), während der höchstmögliche Effektivzins 6,90 Prozent beträgt.

Die auf der Webseite der schottischen Bank verfügbare Beispielrechnung („2/3-Zins“) verwendet einen Kreditzins von 4,15 Prozent. Diesen erhalten mindestens zwei Drittel der Antragsteller tatsächlich. Damit liegt man z.B. günstiger als bei dem kürzlich von uns im Vergleich untersuchten Norisbank Kredit (4,9%, Stand 18.08.15) oder auch dem Bank11 Ratenkredit (4,88%, Stand 06.08.15).

Wer einen Ratenkredit mit bonitätsunabhängigen Zinsen sucht, ist nach unseren Erfahrungen am besten mit dem Netbank Kredit oder dem DKB Ratenkredit bedient.

Wer erhält den Ratenkredit des schottischen Geldinstituts?

Die Bank nennt als Grundvoraussetzungen für die Kreditvergabe die folgenden Bedingungen zum Bank of Scotland Kredit:

  • Antragsteller müssen seit mindestens sechs Monaten bei ihrem aktuellen Arbeitgeber angestellt sein oder sich in einer Berufsausbildung befinden. Des Weiteren können Rentner einen Kreditantrag stellen.
  • Das Girokonto muss im SEPA-Raum geführt werden.
  • Der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt muss sich in Deutschland befinden.
  • Bei gemeinsamer Kreditbeantragung müssen beide Darlehenskunden denselben Wohnsitz haben. In diesem Fall reicht der identische gewöhnliche Aufenthalt den Angaben der Bank zufolge nicht aus.

Die von der Bank gemachten Angaben lassen Schlussfolgerungen zu, in welchen Punkten sich das Bank of Scotland Darlehen hinsichtlich der Antragsberechtigung von den Angeboten anderer Banken unterscheidet:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird nicht ausdrücklich gefordert. Somit können Arbeitnehmer, die seit mindestens einem halben Jahr auf ihrer aktuellen Stelle beschäftigt sind, auch bei befristeten Arbeitsverträgen den Ratenkredit der schottischen Bank beantragen.
  • Die Kreditbeantragung ist auch durch Grenzgänger möglich, deren Girokonto im Nachbarland geführt wird.
  • Die schottische Bank verlangt für die Kreditaufnahme nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Das sollte selbstverständlich sein, dennoch genehmigen einige Geldinstitute Kreditanträge nicht, wenn diese von Ausländern beziehungsweise von Staatsangehörigen eines nicht der EU oder dem EWR angehörenden Staates eingereicht werden. (Übrigens: die Royal Bank of Scotland wurde 2008 von der britischen Regierung verstaatlicht)
  • Selbstständige und Freiberufler können bei der Bank of Scotland keinen Ratenkredit beantragen (siehe auch Firmenkredit). Sie gelten jedoch bei der Darlehensaufnahme für private Zwecke als Verbraucher und nur bei der Finanzierung ihres Unternehmens als Geschäftskunden.
  • Die Erfordernis des identischen Wohnsitzes bei gemeinsamer Darlehensbeantragung ist ungewöhnlich. Eine gemeinsame Postanschrift macht durchaus Sinn, allerdings stellt die Deutsche Post AG Briefe auch dann zu, wenn von zwei genannten Empfängern nur einer namentlich auf dem Briefkasten vorhanden ist. Gründe für die gemeinsame Kreditaufnahme von (noch) nicht zusammenlebenden Menschen sind unter anderem die Finanzierung der Wohnungseinrichtung zum Zusammenziehen und eine Urlaubsreise. Des Weiteren treten Eltern oft als Mitantragsteller für ihre nur über ein geringes Einkommen verfügende Kinder auf, auch wenn diese bereits aus dem Elternhaus ausgezogen sind.
Bank of Scotland Kreditrechner - Ratenkredit berechnen

Bank of Scotland Kreditrechner – Ratenkredit berechnen: Maximal 50.000 EUR über 84 Monate sind drin. Der Zins ist bonitätsabhängig, liegt aber für 2/3 aller Kunden bei 4,15% effektiv oder günstiger (Stand: 11.09.2015)

Elterngeld und Mieteinnahmen zählen als EinkommenAus weiteren Ausführungen der schottischen Bank zur Kreditbeantragung geht hervor, dass sie das Elterngeld als Einkommen anrechnet. Das ist ein großes Plus für das Geldinstitut, denn viele Mitbewerber schließen Elterngeldempfänger von der Kreditvergabe aus. Des Weiteren schließt die schottische Bank eventuelle Mieteinnahmen in die Haushaltsrechnung zur Kreditprüfung ein.

Umschuldungen und Ablösung anderer RatenkrediteDas Darlehen kann auch für die Ablösung bestehender Kredite verwendet werden. Aus den Antworten auf die Frage nach den für den Kreditantrag benötigten Unterlagen geht hervor, dass die Bank aus Schottland zwingend das Lastschriftmandat für den Einzug der Kreditraten verlangt. Auf diese Weise schließt sie die Gefahr aus, dass der Kunde durch das schlichte Vergessen einer Ratenzahlung in Verzug gerät.

Des Weiteren sind für den Antrag zum Bank of Scotland Kredit die Kontoauszüge des Gehaltskontos der letzten vier Wochen und von Arbeitnehmern die Entgeltabrechnungen der vergangenen drei Monate einzureichen. Bestandskunden müssen zudem eine Kopie ihres Reisepasses oder Personalausweises einreichen, was nur bedingt nachvollziehbar ist, da diese bereits beim Geldinstitut registriert sind. Für Neukunden bietet die Bank of Scotland ausschließlich das Postident-Verfahren und nicht alternativ die Identifikation des Kunden per Video an.

Die Geschwindigkeit der Antragsbearbeitung und der Geldauszahlung

Bank of Scotland Ratenkredit - nach unserer Bewertung ein gutes AngebotDie Bank of Scotland gibt keine verbindlichen Bearbeitungszeiten für die Kreditentscheidung und für die Geldauszahlung an. Sie schreibt stattdessen, dass sie die Kreditentscheidung so schnell wie möglich treffen und den Antragsteller umgehend per E-Mail informieren wird. Erfahrungsberichte von bisherigen Kreditnehmern lassen den Schluss zu, dass die Royal Bank of Scotland in der Regel nicht mehr als vierzehn Tage vom Eingang des Kreditantrages bis zur Auszahlung des Geldbetrages benötigt. Damit ist der Ratenkredit der schottischen Bank kein Sofortkredit, was das Geldinstitut auch nicht behauptet – entgegen zum Beispiel dem Creditplus Sofortkredit.

Keine Kredit-/RestschuldversicherungUngewöhnlich ist, dass die Bank of Scotland keine Ratenschutzversicherung für ihre Kreditprodukte anbietet. Eine solche schützt den Kreditnehmer oder seine Angehörigen im Falle des vorzeitigen Ablebens oder einer schweren Krankheit beziehungsweise einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit. Die Kreditversicherung lässt sich in Teilbereichen durch eine (Risiko-)Lebensversicherung oder eine Berufsunfähigkeitsversicherung ersetzen. Zudem ist der externe Abschluss einer Ratenschutzversicherung grundsätzlich möglich, wird aber nach unserer Erfahrung von wenigen Versicherern angeboten. Die meisten Mitbewerber auf dem Kreditmarkt bieten den Abschluss einer Ratenschutzversicherung an oder setzen den Versicherungsvertrag sogar für die Kreditvergabe voraus, was oft nicht als seriös empfunden wird.

Die Flexibilität der Rückzahlung beim Bank of Scotland Kredit

Kunden können den Bank of Scotland Kredit während der Laufzeit jederzeit vorzeitig zurückzahlen. Vorzeitige Tilgungen sind sogar ohne die Berechnung von Vorfälligkeitszinsen möglich.

Verzicht auf Vorfälligkeitsgebühren ist großes Plus beim Scotland Bank KreditDas Recht zu einer verfrühten teilweisen oder vollständigen Rückzahlung eines Ratenkredites ist kein Entgegenkommen der Bank, sondern gesetzlich eindeutig geregelt. Das Geldinstitut darf in diesem Fall jedoch Vorfälligkeitszinsen berechnen, sodass die Bank of Scotland mit der Möglichkeit zu kostenlosen Sondertilgungen ohne Einschränkung ihren Kunden tatsächlich eine Vergünstigung einräumt.

Hinsichtlich der Regelung bei unerwarteten Zahlungsschwierigkeiten bietet die schottische Kreditbank jedoch keine verbindliche Vertragsklausel für das Recht auf eine gelegentliche Ratenaussetzung an. Stattdessen weist sie ihre Kreditnehmer darauf hin, dass diese möglichst vor der Fälligkeit einer nicht aufzubringenden Rate das Gespräch mit der Bank suchen sollen. Dass sich dabei eine Lösung finden lässt, ist auch im Interesse des Kreditinstituts, denn notleidende Kredite verursachen höhere Kosten als die Vereinbarung einer Stundung oder Laufzeitverlängerung. Für den Kreditnehmer ist allerdings die klare Regelung über das Recht auf eine Ratenaussetzung je Jahr günstiger als das Angewiesensein auf die Kulanz des Kreditinstituts.

Ihre Optionen: Kredit beantragen oder weiter vergleichen

Veröffentlicht am 11. September 2015 mit den Schlagwörtern: ,